Datum

07.10. – 11.10.2019
Aschaffenburg – DE

Sie erhalten:

  • Qualifizierungsbescheinigung
  • Teilnahmebescheinigung
  • VDA Zertifikat
  • VDA Datenbankeintrag
  • VDA Auditorenkarte
  • IATF -Bände + Normensammlungen

Preis

2.250,00 €

zzgl. 19% MwSt.

Anmeldung

Bitte füllen Sie alle Unterlagen aus und senden Sie uns diese per E-Mail an
info@mp-bm.com, per Fax an
06021 4477784 oder nutzen Sie das Bestellformular.



IATF 16949 – Qualifizierung zum 1st/2nd party Auditor mit zertifiziertem Abschluss – Wochenschulung

 

Die Qualifikation und Kompetenz von 1st/2nd party Auditoren IATF 16949 ist in der Automobilindustrie von entscheidender Bedeutung. Einerseits, um dem eigenen Unternehmen durch eine sachdienliche Bewertung des QM-Systems und des Erfüllungsgrades der Forderungen der IATF 16949 die Möglichkeit zu geben, zielführende Maßnahmen zur fortschreitenden Verbesserung einzuleiten. Andererseits aber auch, um die externen Anbieter (Lieferanten) bei der Entwicklung ihres QM-Systems in Richtung IATF 16949 kompetent unterstützen zu können, was letztendlich zum beiderseitigen Nutzen ist.

Mit der Teilnahme an diesem Seminar erhalten Sie zunächst die notwendige Qualifikation hierfür. Durch Teilnahme an der angebotenen Prüfung

 

A016-4  IATF 16949 – Prüfungstag zum 1st/2nd party Auditor

können Sie gegenüber Dritten Ihre Kompetenz als 1st/2nd party Auditor IATF 16949 zusätzlich belegen und erfüllen somit die Forderungen einiger Kunden an die Qualifikation der internen Auditoren.

 

Inhalte

  • Prozessmanagement und prozessorientierter Ansatz der Automobilindustrie
  • Wesentliche Inhalte der DIN EN ISO 19011
  • Aufbau und Struktur der IATF 16949 und deren Forderungen inkl. DIN EN ISO 9001
  • Einblicke in die IATF 16949 Zertifizierungsvorgaben

Der Wechsel zwischen Information sowie Einzel-, Gruppen- und Fallstudienarbeit ermöglicht es, in geeigneten Lernschritten die Kenntnisse zur IATF 16949 und zur DIN EN ISO 9001 zu erweitern und anzuwenden.

 

Teilnehmer

QM-Leiter/-Mitarbeiter oder interne/externe System-Auditoren mit Kenntnissen zur DIN EN ISO 9001 und Auditerfahrung in der Automobilindustrie.

Teilnahmevoraussetzungen

Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Einführung und Aufrechterhaltung  von:

  • Managementsystemen
  • VDA-Auditorenqualifikation oder vergleichbare Auditorenausbildung
  • Erfahrung mit der Vorbereitung und Durchführung von Audits ist sinnvoll

Hinweis

Wenn Sie diesen Original-VDA-Qualifikationskurs vollständig besuchen, können Sie die Teilnahme am VDA-Prüfungstag für 1st/2nd party Auditoren der IATF 16949 beantragen.

 

Dauer

3 Tage

 

IATF 16949 – Prüfungsvorbereitung für 1st/2nd Party Auditoren – Core Tools

Auffallend viele Prüfungsteilnehmer beantworten Fragen zu den Core Tools (FMEA, MSA und SPC) nicht korrekt. Die Kenntnis der Core Tools ist unerlässlich für die Praxis, um diesbezüglich die Risiken und ggf. eine Abweichung von Forderungen erkennen und bewerten zu können.

Für eine Einführung sowie Übungen zu den Core Tools empfehlen wir, diesen Vorbereitungskurs vor der Prüfung zu besuchen, damit Sie das erworbene Wissen in der Prüfung und im späteren beruflichen Alltag kompetent einsetzen können.

 

Inhalte

  • Aufbau und Erstellung von Fehlermöglichkeits- und Einflussanalysen (FMEA)
  • Statistische Prozesslenkung (SPC 1)
  • Qualitätsregelkartentechnik (SPC 2)
  • Maschinen- und Prozessfähigkeiten (SPC 3)
  • Prüfprozesseignung nach VDA 5
  • Basiswissen zu Messsystemfähigkeitsanalyse (MSA)

Teilnehmer

Angehende 1st/2nd party Auditoren IATF 16949.

 

Teilnahmevoraussetzungen

Grundsätzliche Kenntnis der Forderungen der Standards IATF 16949 und DIN EN ISO 9001 sowie praktische Erfahrungen in der Anwendung automobilspezifischer Methoden.

 

Dauer

1 Tag

 

IATF 16949 – Prüfungstag für 1st/2nd Party Auditoren – Core Tools

Die Konformität mit der IATF 16949 gilt als Voraussetzung für die Aufnahme in den Lieferantenstamm der Automobilhersteller. Bei der Vorbereitung auf die Zertifizierung müssen sich die Verantwortlichen in einem Unternehmen mit der konkreten Umsetzung der Anforderungen auseinandersetzen. Dabei ist die Kompetenz von Auditor/innen der IATF 16949 von entscheidender Bedeutung:
Zum einen, weil sie im eigenen Unternehmen die Anforderungen der IATF 16949 zielgerichtet umsetzen und die Wirksamkeit der Qualitätsmanagementmaßnahmen beurteilen müssen. Zum anderen, damit sie ihre Lieferanten hinsichtlich der Konformität ihres QM-Systems nach IATF 16949 überprüfen können. Die Prüfung zum/r zertifizierten 1st/2nd party Auditor/in IATF 16949 bietet den Teilnehmer/innen ein Qualifikationsniveau, das mit dem eines/r 3rd party Auditor/in vergleichbar ist.

 

Inhalte

1st/2nd party Auditor/innen der IATF 16949 sind in der Lage, intern und bei ihren Lieferanten selbstständig IATF Systemaudits durchzuführen. Durch die Prüfung können die Teilnehmer/innen ihr Wissen von unabhängiger Seite bestätigen lassen. Zudem bietet das Zertifikat den Nachweis einer aktuellen und gültigen Qualifikation, um die Anforderungen der Kunden oder Lieferanten in Bezug auf die Auditorenkompetenz IATF 16949 zu erfüllen.

Zielgruppe

Die Prüfung ist ausschließlich für angehende 1st/2nd party Auditor/innen der IATF 16949 konzipiert, die an der dreitägigen Schulung „IATF 16949 – Qualifizierung zum/r 1st/2nd party Auditor/in“ VDA0211 teilgenommen haben und deren Zulassungsantrag von VDA QMC oder einem lizenzierten Schulungspartner genehmigt wurde.

 

Teilnahmevoraussetzungen

Eine Zulassung zur Prüfung wird erst nach erfolgreicher Antragsprüfung gewährt. Voraussetzungen sind eine Auditorenqualifikation zum/r internen Auditor/in nach ISO 9001:2015, mindestens drei vollumfängliche interne oder externe Systemaudits nach ISO 9001 in den letzten drei Jahren, mindestens zwei Jahre angemessene praktische Vollzeit-Berufserfahrung in der Automobilindustrie und die erfolgreiche Teilnahme an der Schulung „IATF 16949 – Qualifizierung zum/r 1st/2nd party Auditor/in“ VDA0211.

 

Dauer

1 Tag

 

Gesamtdauer

5 Tage

Einladungsvideo

Zulassungsvoraussetzungen